Die Vögel singen auch bei Regen

Der lieben Kea von Garnier folge ich seit 2018. Besser gesagt, ich begleite sie, denn ich habe mit ihr gezittert, als sie sich für das Schreib-Studium in Hildesheim beworben hat, mit ihr gefreut, als sie dort genommen wurde, für sie gehofft, dass in Hildesheim zu leben es ihr leichter machen würde. Ihre Posts in meinem... Weiterlesen →

Brüste und Eier

Bei allem, was mit Japan zu tun hat, werde ich erst mal hellhörig. Spätestens seit ich dort war, interessiert mich dieses Land sehr. Schon allein deshalb wollte ich mehr über „Brüste und Eier“ erfahren, als es mir bei Instagram begegnete. Dann geht es darin auch noch um Weiblichkeit, von daher musste ich es lesen. Der... Weiterlesen →

Der Defekt

Dieses Buch war mir in meinem Feed ein paar Mal begegnet und ich hatte die Lesung beim Podcast „stories“ von 1LIVE gehört. Als ich dann Urlaubslektüre gesucht habe, habe ich mich von Cover und meiner Neugier hinreißen lassen. Nach der leichten Sprache des Jugendbuchs musste ich mich erst einmal umgewöhnen, denn hier geht es sehr... Weiterlesen →

Ich bin Linus

Lang erwartet ist das Buch von Linus Giese im August erschienen. Direkt am Erscheinungstag war ich zufällig in Berlin und habe es gekauft. Innerhalb von zwei Tagen habe ich es dann verschlungen. „Für mich ist Literatur ein Ausweg - nicht aus dem Leben heraus, sondern ins Leben hinein. Bücher sind eine Möglichkeit, einen Blick in... Weiterlesen →

someday

Endlich habe ich einen zweiten Versuch mit diesem Buch gestartet und endlich habe ich es fertig gelesen. Nach „every day“ und „another day“ ist das der dritte und abschließende Teil der Trilogie. Besser bekannt ist der erste Teil vermutlich unter dem deutschen Titel: „Letztendlich sind wir dem Universum egal“, unter dem er auch verfilmt wurde.... Weiterlesen →

Lesben raus!

Direkt mit dem Essayband „Irrwege“ habe ich mir auch diesen Band zum Thema lesbische Sichtbarkeit bestellt. Dass es um diese nicht gut bestellt ist, war mir vorher nicht aktiv bewusst, aber wenn man darüber kurz nachdenkt, leuchtet es ein. Allein in Werbung und Berichterstattung: Wenn es um Homosexualität geht, sind eher schwule Paare zu sehen.... Weiterlesen →

IrrWege

Durch die Aussagen von JK Rowling bin ich auf die Debatte gestoßen, in die das ganze Thema gehört: Radikal-Feminismus vs. Queerfeminismus. Als Büchermensch setze ich mich auch mit solchen Themen gern über Bücher auseinander. "IrrWege" ist erst im März erscheinen und bietet dazu genau die richtigen Essays. "Dieses Buch ist allen gewidmet, die wie ich... Weiterlesen →

1000 serpentinen angst

Ein Buch, das ich hier schon oft gesehen habe, auch bevor das Thema Rassismus in der Gesellschaft (völlig zu Recht) so akut wurde. Ich hätte es schon früher lesen sollen! Aber auch jetzt war es eine sehr lohnende Lektüre. „Manchmal denke ich, es wäre gut sich nicht bloß über Erzählungen und Bilder zu erinnern, sondern... Weiterlesen →

Panem X

Vor lauter Umzug hatte ich schon wieder vergessen, dass dieses Buch erschien. Pünktlich zum 19. Mai sah ich es Dank @running_neko wieder, konnte es direkt kaufen und mit lesen anfangen. Ich mag Prequels oft nicht, aber dieses hier ist da definitiv eine Ausnahme. „Coriolanus galt noch immer als reich, doch seine einzige Währung war sein... Weiterlesen →

Romane zu Rassismus

Lernen kann man nicht nur durch Sachbücher. Ich selbst tue mich manchmal schwer diese durchzulesen. Aber zum Glück kann man auch aus Romanen einiges lernen. Deshalb stelle ich euch nun welche zum aktuellen Thema Rassismus vor. Auch hier verlinke ich meine Beiträge in den Stories. 📕 "the hate u give" Angie Thomas beschreibt in etwa... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑