indiebookday 2018 – Tag 3 Eisele

Einer der jungen Verlage, dessen Verlegerin aber 20 Jahre Erfahrung mitbringt. Julia Eisele gründete ihn 2016 und möchte „die Professionalität der Großen mit der Leidenschaft der Unabhängigen“ kombinieren. Unabhängig von den Kategorien Unterhaltung oder hohe Literatur sucht sie besondere und inspirierende Geschichten, die sie in „liebevoll gestaltete Bücher“ packt.

Die Farbe von Milch

Diese Liebe zur Gestaltung sieht man sofort bei den beiden Titeln in meinem Regal. Beim ersten sowohl außen, als auch innen. Die Geschichte von Mary, die in harten Verhältnissen in einer vergangenen Zeit lebt, wird von ihr selbst in einfacher Sprache erzählt. Von ihrem brutalen Vater wird sie an den Pfarrer als Haushaltshilfe quasi verkauft. Dieser bringt ihr Lesen und Schreiben bei. Glücklich ist ihr Leben dennoch nicht. Eine vielleicht auch einfache Geschichte eindrücklich erzählt.

Sag den Wölfen ich bin zu Hause

Dieses Buch spielt in den 1980ern in New York und handelt von Verlust und einer Freundschaft, die aus eben diesem Verlust entsteht. Denn durch die Beerdigung ihres Onkels Finn, dem einzigen Menschen, der sie verstanden hatte, lernt June den schüchternen Toby kennen, den Finns Tod ebenso getroffen hat. Es war mal wieder ein Fall von „Alle Blogger finden es so toll“. Ob ich auch dazu gehören werden, muss ich noch herausfinden, denn diese Lektüre liegt noch vor mir.

Schaut euch auch auf anderen Blogs um, denn der indiebookday ist an vielen Stellen vertreten. Zum Beispiel bei der lieben Federecke gibt es ein interessantes Programm.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s